Hautschutzkonzept

Kennen Sie das - trockene Hände durch vermehrte Desinfektion? Fragen Sie sich auch, was ist eigentlich bei einem Hautschutzkonzept zu beachten?

So haben wir die Herausforderungen bei unserem Kunden gelöst

Die Mitarbeitenden haben ihre eigenen Cremes und Lotions zur Hautpflege mitgebracht. Es gibt keine Prüfung, ob die eingesetzten Produkte mit der Waschlotion und Händedesinfektion kompatibel sind. Weiterhin bestellt jede Abteilung die Waschlotion und Händedesinfektion für sich selber. Es befinden sich unterschiedliche Präparate im Einsatz, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Hierdurch entstehen nicht nur Risiken in Bezug auf das QM, sondern auch betriebswirtschaftliche negative Effekte.

Unsere Lösung

Gemäss den Anforderungen des Betriebes haben wir gemeinsam mit den Mitarbeitenden, der Betriebsärztin, dem Produktionsleiter sowie dem Qualitätsmanagement und der Leitung der Mikrobiologie ein einheitliches und aufeinander abgestimmtes Hautschutzkonzept erstellt. Die korrekte Umsetzung wurde durch ein Personaltraining sichergestellt. Zur einfachen Handhabung sind die Präparatespender in unterschiedlichen Farben (für die Händewaschung, die Händedesinfektion, den Hautschutz sowie die Hautpflege) ausgeführt worden. Diese Farben spiegeln sich auch im Hautschutzplan wieder. So wird sichergestellt, dass die Produkte auch in der richtigen Reihenfolge von den Mitarbeitenden verwendet werden und keine Verwechslungen entstehen.


Wir freuen uns, wenn wir auch Sie bei Ihrem Hautschutzkonzept unterstützen können!

Handschutz

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Analysemethoden (z.B. Cookies), um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Auf unserer Seite betten wir Drittinhalte von anderen Anbietern ein (z. B. Videos). Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung und ein etwaiges Tracking durch den Drittanbieter keinen Einfluss.
Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern ausserhalb der EU ohne angemessenes Datenschutzniveau ein, was folgende Risiken birgt: Zugriff durch Behörden ohne Information des Betroffenen, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust.
Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung