Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzinformationen
schülke Deutschland
 
Sie sind derzeit auf der Website von schülke Deutschland .
Wählen Sie das schülke Land, dessen Website Sie besuchen möchten:
Deutschland
USA
 
 
 
 
1
 

Konservierung von Leim und Klebstoffen

Bei den meisten Produkten der Kategorie Leim und Klebstoffe handelt es sich um wasserbasierte Systeme. Diese bieten ideale Lebensbedingungen für Mikroorganismen. Unkontrolliertes mikrobiologisches Wachstum führt zur Zerstörung von Materialien, zu negativen Auswirkungen auf die Umwelt und kann für Menschen gesundheitliche Gefahren bergen. Die Reduktion bzw. die komplette Eliminierung des VOC-Gehaltes der Leime und Klebstoffe erhöht darüber hinaus die Notwendigkeit einer Produktkonservierung.

In der industriellen Anwendung von Leim und Klebstoffen kann mikrobielles Wachstum zur Biofilmformation führen, was wiederum eine Blockade von Leitungen und Düsen zur Folge haben kann. Mikroben können des Weiteren viele Komponenten im Leim und Klebstoff abbauen; speziell natürliche Substanzen wie Stärke, Casein und natürliche Gummiharze aber auch synthetische Rohwaren wie Polyvinylacetat.

Konservierungsmittel für Leim und Klebstoffe

Für die Konservierung von Leim und Klebstoffen ist ein breites Wirkungsspektrum gegen Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen essentiell. Eine Kombination von verschiedenen bioziden Wirkstoffen stellt eine kostengünstige und effektive Lösung dar. Mit den Produktgruppen parmetol® und grotan® bietet schülke für nahezu jeden Konservierungsbedarf eine adäquate Lösung.

Kontakt

Technical Support

Tel.:+49 40 52100-100