Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzinformationen
 
 
 
 
 

Ausbruch und Verbreitung von COVID-19

Im Dezember 2019 wurden in der chinesischen Stadt Wuhan die ersten Fälle von Patienten mit Symptomen einer Lungenentzündung unbekannter Ursache gemeldet. Die Identifizierung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) erfolgte im Januar 2020. Seit dem hat sich das neuartige Coronavirus weltweit in zahlreichen Ländern ausgebreitet. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hat das Infektionsgeschehen Anfang März zu einer Pandemie erklärt.

Laut WHO gehören die Coronaviren zu einer großen Familie von Viren, von denen bekannt ist, dass sie Krankheiten verursachen, die von der gewöhnlichen Erkältung bis hin zu schwereren Krankheiten wie dem Middle East Respiratory Syndrome (MERS) und dem Severe Acute Respiratory Syndrome (SARS) reichen.

Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist über Tröpfchen. Die Übertragung kann direkt von Mensch-zu-Mensch über die Schleimhäute geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen.1 Nach aktuellen Erkenntnissen beträgt die Inkubationszeit bis zu 14 Tage.2

Maßnahmen zur Infektionsprävention

Die Einhaltung allgemeiner Hygienemaßnahmen, vor allem einer guten und häufigen Händehygiene, sind die wichtigsten präventiven Maßnahmen, um sich zu vor einer Infektion zu schützen.

Händeschütteln vermeiden

Vermeiden Sie Händeschütteln und Körperkontakt, wie z.B. Umarmungen, vor allem mit Erkrankten.

Händeschütteln vermeiden
 

Abstand halten und Menschenmengen meiden

Halten Sie mindestens 1,5 m Abstand, vor allem bei Menschen, die Fieber, Husten oder andere Krankheitssymptome aufweisen.

Abstand halten
 

Regelmäßige & gründliche Händehygiene

Desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig in 6-Schritten mit einem alkoholhaltigen Händedesinfektionsmittel und waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife.

Hände waschen und desinfizieren
 

Hust- und Niesetikette einhalten

Decken Sie Mund und Nase mit der Armbeuge oder einem Taschentuch ab, wenn Sie husten oder niesen.

Hust- und Niesetikette
 

Benutzte Taschentücher entsorgen

Entsorgen Sie benutzte Taschentücher umgehend und desinfizieren Sie anschließend Ihre Hände.

Sprühdesinfektion
 

Auf Symptome achten

Wenn Sie Symptome wie Fieber, Husten und Atembeschwerden haben, suchen Sie zunächst telefonisch medizinischen Rat bei einem Arzt, schildern Sie Ihre Symptome und nennen Sie mögliche Kontakte mit Erkrankten. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes und der örtlichen Gesundheitsbehörde.

Auf Symptome achten
 

Kontakt

Customer Sales Service

Mo. - Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr.           8:00 - 15:00 Uhr

Tel.: +49 40 52100-666
E-Mail: info@schuelke.com
Kontaktformular

Rückruf anfordern
Hygienische Händedesinfektion
Infektionen vermeiden

IHO Schriftenreihe Desinfektion richtig gemacht

Das IHO Heft Flächendesinfektion beschäftigt sich mit der Reinigung und Desinfektion von Flächen in medizinischen Einrichtungen. In dieser Ausgabe finden Sie eine vielzahl von nützlichen Informationen.

www.viruzidie-liste.de