Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzinformationen
 
 
 
 
1
 

Infektionserreger – Die Verursacher von Infektionen

Infektionen können durch eine Vielzahl von Erregern verursacht werden. Diese Mikro- oder Makroorganismen setzen in anderen Organismen gesundheitsschädigende Prozesse in Gang und werden daher in der Medizin der Eigenschaft der Pathogenität zugeordnet.

Man kann die Krankheitserreger in fünf übergeordnete Klassen einteilen: Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten und Prionen.

Vor diesem Hintergrund verwaltet das Robert Koch-Institut in Berlin eine Liste, in der aktuell bereits mehr als 120 verschiedene pathogene Krankheitserreger dokumentiert sind.

Doch was unterscheidet eigentlich ein Clostridium von einem Norovirus? Wieso werden Keime immer häufiger resistent gegen Antibiotika? Und mit welchem Produkt kann man den Erreger wirksam beseitigen?
Da Fragen wie diese nicht nur Sie beschäftigen, möchten wir Ihnen auf der Suche nach Antworten zur Seite stehen.

Im Folgenden laden wir Sie daher ein, den Keimen auf den Grund zu gehen.
Erfahren Sie wissenswertes rund um die am häufigsten auftretenden Keime anhand aufschlussreicher Kurzportraits der jeweiligen Erreger.

Weitreichende Informationen mit welchen Produkten Sie gezielt dagegen vorgehen sollten stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie eine aufschlussreiche Übersicht zur aktuellen Studienlage zu den Wirksamkeiten unserer Produkte.


Clostridium difficile: vom harmlosen Erreger zum tödlichen Risiko!

Gefährliche Schönheit: Influenzavirus A/H1N1

MRSA – Ein Erreger macht sich breit.

MRSA
 

Noroviren – hochinfektiös und lebensgefährlich

Tuberkulose – am häufigsten verursacht durch das Mycobacterium

schülke Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über wichtige Themen der Branche, Produktneuheiten und Nachrichten aus dem Unternehmen. Melden Sie sich noch heute an und überzeugen Sie sich selbst von unserem Newsletter!

Newsletter