Schülke & Mayr GmbH Statement zur COVID-19 Pandemie

23. Mär 2020

Die schnelle und dynamische Entwicklung bei der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hält die Welt in Atem. Als Unternehmen und im speziellen als Hersteller von Desinfektionsmitteln, trägt schülke eine besondere Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitarbeitern, Kunden und der Gesellschaft.

Im Einklang mit unserer Mission, Leben weltweit zu schützen, haben wir daher die notwendigen Massnahmen ergriffen, um den Bedürfnissen unser Kunden weiterhin gerecht zu werden und unseren Beitrag zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie zu leisten sowie die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen zu gewährleisten.

Massnahmen, um unseren Versorgungsauftrag sicherzustellen

Um die Versorgung unserer Kunden, insbesondere im Gesundheitswesen, weiterhin sicherzustellen und sie bei der Bekämpfung der COVID-19 Pandemie bestmöglich zu unterstützen, hat schülke bereits entsprechende Massnahmen umgesetzt:

  • Einführung zusätzlicher Schichten in der Produktion, die bereits signifikant die Ausbringung erhöht haben, um die Mehrbedarfe zu bedienen
  • Fokussierung der Herstellung auf die am dringendsten benötigten Produkte (Hände- und Flächendesinfektionsmittel)

Durch die Umsetzung dieser Massnahmen konnten wir bereits im März fast eine Verdopplung der ausgelieferten Menge realisieren. Auch im April erwarten wir dadurch eine weitere Steigerung.

Der Bedarf an Desinfektionsmitteln - insbesondere an speziellen Produkten für den Einsatz in kritischen medizinischen Einrichtungen (z.B. Intensivstationen, OPs) wird in den kommenden Wochen weiter steigen. Wir arbeiten sehr intensiv daran den massiv gestiegenen Bedarf bestmöglich zu decken.

Erste Erfolge nach Austausch mit dem Bundesgesundheitsministerium

Wir stehen, auch zusammen mit unseren Industrieverbänden, in direktem Kontakt und Austausch mit dem Bundesgesundheitsministerium und politischen Entscheidungsträgern, um die Versorgung des Gesundheitswesen mit notwendigen Desinfektionsmitteln weiter zu verbessern. Erste wichtige Schritte sind bereits realisiert. Die Flexibilisierung regulatorischer Anforderungen an die Zulassung und Herstellung von Desinfektionsmitteln hilft uns, die Herstellungsmengen weiter zu erhöhen.

Wichtig sind jetzt konkrete Massnahmen seitens der Politik die gewährleisten, dass wir auch in den kommenden Wochen mit wichtigen Wirkstoffen (z.B. Ethanol) zuverlässig beliefert werden!

Massnahmen, um unsere Mitarbeiter*innen zu schützen

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen weltweit hat für schülke eine besondere Bedeutung. Im Zuge der rasanten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat das Unternehmen viele präventive Sicherheitsmassnahmen zum Schutz der Mitarbeiter eingeleitet.

  • Einschränkung von Geschäftsreisen national sowie international
  • Strenge Richtlinien und Beschränkungen der Besuche von Externen an unseren Standorten.
  • Einführung von zusätzlichen Hygienemassnahmen sowie die Aufteilung der Belegschaft in A und B Teams, um die physische Distanzierung zu gewährleisten.
  • Die Möglichkeit von mobiler Arbeit für Mitarbeiter*innen, deren Tätigkeit dies erlaubt sowie flexible Lösungen für Mitarbeiter*innen, bei denen mobiles Arbeiten nicht möglich ist.

Eine Herausforderung für uns alle

Die aktuelle Situation ist weltweit für alle Menschen, sei es privat oder geschäftlich, eine grosse Herausforderung. Aber wir sind überzeugt, dass wir diese schwierige Zeit mit Zusammenhalt und dem Einsatz jedes Einzelnen überstehen werden. Als Unternehmen, Hersteller von Desinfektionsmitteln und Arbeitgeber werden wir unseren Beitrag dazu leisten!

Lesen Sie auch

Avis de confidentialité

Nous utilisons des outils d'analyse (par exemple des cookies) pour mesurer la fréquence de visite de notre site et la manière dont il est utilisé. Nous intégrons du contenu tiers provenant d'autres fournisseurs sur notre site (par exemple, des vidéos). Nous n'avons aucune influence sur le traitement ultérieur des données et le suivi éventuel par le fournisseur tiers.
Dans ce contexte, nous faisons également appel à des prestataires de services dans des pays tiers hors de l'UE sans niveau de protection des données adéquat, ce qui entraîne les risques suivants : Accès par les autorités sans informer la personne concernée, aucun droit de la personne concernée, aucun recours juridique, perte de contrôle.
En nous engageant, vous consentez aux processus décrits ci-dessus. Vous pouvez révoquer votre consentement avec effet pour l'avenir. Vous pouvez trouver plus d'informations dans notre Protection des Données