Mahnende Worte zum Tag der Händehygiene

04. Mai 2021

Traditionellerweise richtet sich der Internationale Tag der Händehygiene v. a. an die MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen. Er erinnert jährlich daran, dass Händedesinfektion Leben retten kann – besonders mit Blick auf die zunehmende Bedrohung durch antibiotikaresistente Keime in medizinischen Einrichtungen. 2021 begehen wir diesen Tag anders. Wir sehen immer deutlicher die Auswirkungen der falsch gemeinten und schlecht gemachten Handhygiene-Maßnahmen der Corona-Pandemie. Handekzeme und andere Hautprobleme nehmen stetig zu, melden Hautärzte alarmiert. Über die Hintergründe und das große Geschäft mit falschen Desinfektionsmitteln, aber auch über Lösungen, wie die Hautgesundheit erhalten oder wieder hergestellt werden kann, lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Analysemethoden (z.B. Cookies), um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Auf unserer Seite betten wir Drittinhalte von anderen Anbietern ein (z. B. Videos). Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung und ein etwaiges Tracking durch den Drittanbieter keinen Einfluss.
Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ohne angemessenes Datenschutzniveau ein, was folgende Risiken birgt: Zugriff durch Behörden ohne Information des Betroffenen, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust.
Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen