Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzinformationen
 
 
 

desderman® pure

Farbstoff- und parfümfreies alkoholisches Einreibepräparat für die hygienische und chirurgische Händedesinfektion.

Downloads

Unser Plus

  • aufgrund des Ethanolgehalts mit ausgeprägter mikrobizider und viruzider Wirksamkeit
  • begrenzt viruzid PLUS innerhalb der hygienischen Händedesinfektion nach EN
  • inaktiviert Noroviren in 15 Sek. (Prüfvirus: Murines Norovirus)
  • der Plus-Effekt für Hautschutz und -pflege durch bewährtes Rückfettungssystem
  • farbstoff- und parfümfrei, daher besonders hautfreundlich
Aufklappen
Zuklappen
Anwendungsgebiete
 
  • hygienische Händedesinfektion: 3 ml desderman® pure 30 Sek. in die trockenen Hände einreiben.
  • chirurgische Händedesinfektion: Eine ausreichende Menge desderman® pure 90 Sek. in die Hände und Unterarme einreiben.
Anwendungshinweise
 
desderman® pure wird unverdünnt angewendet. Während der Einwirkzeit bei der hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion sollte die portionierte Gabe von desderman® pure so erfolgen, dass die Hände bzw. Hände und Unterarme während der gesamten Applikationszeit gut angefeuchtet bleiben.
Mikrobiologische Wirksamkeit
 
Wirksamkeit Konzentration Einwirkzeit
bakterizid
gebrauchsfertig 30 Sek.
Listeria monocytogenes
gebrauchsfertig 30 Sek.
tuberkulozid
gebrauchsfertig 30 Sek.
levurozid
EN13624
gebrauchsfertig 15 Sek.
fungizid
EN13624
gebrauchsfertig 30 Sek.
begrenzt viruzid
gemäß DVV
gebrauchsfertig 30 Sek.
Influenzavirus 
EN14476
gebrauchsfertig 30 Sek.
Vaccinia Virus
gebrauchsfertig 30 Sek.
begrenzt viruzid PLUS
EN14476
gebrauchsfertig 15 Sek.
viruzid
EN14476
gebrauchsfertig 60 Sek.
Adenovirus  
EN14476
gebrauchsfertig 15 Sek.
Norovirus 
EN14476, gemäß DVV
gebrauchsfertig 15 Sek.
Poliovirus
EN14476
gebrauchsfertig 60 Sek.
Rotavirus 
gebrauchsfertig 30 Sek.
Anwendungsgebiet Konzentration Einwirkzeit
Chirurgische Händedesinfektion
EN12791
gebrauchsfertig 90 Sek.
Hygienische Händedesinfektion
EN1500
gebrauchsfertig 30 Sek.
RKI-Listung gemäß § 18 IfSG Wirkungsbereich A
gebrauchsfertig 30 Sek.
RKI-Listung gemäß § 18 IfSG Wirkungsbereich begrenzt viruzid
gebrauchsfertig 30 Sek.

Listungen

  • VAH-Zertifikat
  • RKI-Liste
  • IHO-Liste
Produktdaten
 
100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 78,2 g Ethanol 96 %, 0,1 g Biphenyl-2-ol. Sonstige Bestandteile: Povidon 30, Isopropylmyristat (Ph.Eur.), (Hexadecyl/octadecyl) (2-ethylhexanoat), Sorbitol-Lösung 70 % (kristallisierend) (Ph.Eur.), 2-Propanol (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser.

Chemisch-physikalische Daten

Flammpunkt:16 °C / Methode : DIN 51755 Part 1
Form:flüssig
Dichte:ca. 0,83 g/cm3 / 20 °C
Farbe:farblos
pH:Nicht anwendbar
Besondere Hinweise
 
Nur äußerlich anwenden. Nicht in die Augen bringen. Bei versehentlichem Augenkontakt sofort bei geöffnetem Lidspalt mehrere Minuten mit viel Wasser spülen.
Arzneimittel, für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Leichtentzündlich! Nicht in Kontakt mit offenen Flammen oder eingeschalteten Heizquellen bringen.
Nach Anbruch das Behältnis nicht länger als 18 Monate jedoch nicht über das Verfallsdatum hinaus anwenden. Bei Nutzung der Präparate in Spendersystemen beachten Sie bitte die Haltbarkeitshinweise des Spenderherstellers.
Bestellinformation
 
Artikel Lieferform Art.-Nr.
desderman pure 500 ml FL 20/Karton 116802
GTIN: 4032651168026
PZN: 01510559
desderman pure 1 l FL 10/Karton 116803
GTIN: 4032651168033
PZN: 01510542
desderman pure Euroflasche 1 l EF 10/Karton 116804
GTIN: 4032651168040
PZN: 01475314
desderman pure 100 ml FL 30/Karton 116823
GTIN: 4032651168231
PZN: 09297958
desderman pure hyclick 500 ml FL 20/Karton 70000754
GTIN: 4032651958054
PZN: 11551163
desderman pure hyclick 1 l FL 10/Karton 70000755
GTIN: 4032651958061
PZN: 11551186
Anwendungshilfen
 
Artikel Art.-Nr.
schülke Kanisterdosierer 5 l / 10 l (20 ml / Hub) 117101
schülke Kanisterhahn für 5 l / 10 l 135501
Kanisterschlüssel für 5 + 10 l 135810
Pumpe-DOS Euro-FL 1l 180803
hyclick Präparate-Spender 1000 ml 60000036
hyclick Präparate-Spender Vario 60000045
sm 2 Universal (ca. 1.0 - 3.0 ml je Hub) 668500
sm 2 500 (ca. 1.0 - 3.0 ml je Hub) 668600
Präparatespender KHK 500 (ca. 0,8-1,8ml je Hub) 669600
Präparatespender KHL 500 669610
Präparatespender KHK 1000 (ca. 0,8-1,8ml je Hub) 669700
Präparatespender KHL 1000 669710
Umweltinformation
 
schülke stellt seine Produkte nach fortschrittlichen, sicheren und umweltschonenden Verfahren wirtschaftlich und unter Einhaltung hoher Qualitätsstandards her.
Pflichttexte zu zugelassenen Arzneimitteln gem. § 4 HWG

desderman® pure Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 78,2 g Ethanol 96 %, 0,1 g Biphenyl-2-ol. Sonstige Bestandteile: Povidon 30, Isopropylmyristat (Ph.Eur.), (Hexadecyl/octadecyl) (2-ethylhexanoat), Sorbitol-Lösung 70 % (kristallisierend) (Ph.Eur.), 2-Propanol (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser. - Anwendungsgebiete: Hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Ethanol und Biphenyl-2-ol wirken gegen Bakterien (inkl. Mykobakterien), Pilze und viele Viren. Die Wirksamkeit von desderman® pure gegen Viren schließt behüllte Viren (Klassifizierung "begrenzt viruzid")* und Rotaviren ein. - Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen oder einem der sonstigen Bestandteile. Nicht auf Schleimhäuten anwenden. -- Nebenwirkungen: Gelegentlich kann es zu für alkoholische Händedesinfektionsmittel typischen Nebenwirkungen wie Hautirritationen (z.B. Rötung, Trockenheit) kommen. Meist klingen diese Missempfindungen trotz weiterer Anwendung bereits nach 8-10 Tagen wieder ab. Auch Kontaktallergien können auftreten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht aufgeführt sind. -- Warnhinweise und spezielle Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Nur äußerlich anwenden. Bei versehentlichem Augenkontakt mit desderman® pure sofort bei geöffnetem Lidspalt mehrere Min. mit viel Wasser spülen. Flammpunkt nach DIN 51755 16°C. Leicht entzündlich. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind unverzüglich Maßnahmen gegen Brand und Explosion zu treffen. Geeignete Maßnahmen sind z.B. das Aufnehmen verschütteter Flüssigkeit und Verdünnen mit Wasser, das Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen. *Geprüft gegen Testviren BVDV (Surrogatviren für Hepatitis-C-Virus) und Vakziniavirus. Die Ergebnisse lassen nach aktuellem Kenntnisstand den Rückschluss auf die Wirksamkeit gegen andere behüllte Viren zu, z.B. Hepatitis B-Virus, HI-Virus.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: Schülke & Mayr GmbH, D-22840 Norderstedt, Tel. +49 40 52100-0, info@schuelke.com