Internationaler Tag der Händehygiene​ 

Der 5. Mai 2023 mit einem symbolischen Appell: Denn der fünfte Tag des fünften Monats im Jahr steht für die fünf Finger an unseren Händen. Dieser jährlich stattfindende internationale Tag der Händehygiene zielt darauf ab, die Händehygiene in der Gesundheitsversorgung, sowie im täglichen Leben weltweit zu fördern, sichtbar zu machen und nachhaltig zu etablieren.​

Denn die Hände sind nicht nur unser wichtigstes Arbeitswerkzeug, sondern auch ein häufiger Übertragungsweg für Krankheitserreger.​

In etwa 80% aller Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen1. Zu den hier am häufigsten bekannten Krankheitserregern zählen virale Erreger, wie Erkältungs- und Grippeviren, sowie bakterielle Erreger, welche u.a. zu Magen-Darm-Infekten führen können.​

Auch Tröpfchen- und Aerosolinfektionen, wie beispielsweise das SARS-CoV-2 Virus, können unter Umständen über die Hände Verbreitung finden. ​

Die regelmäßige und korrekt durchgeführte Händedesinfektion ist hierbei nicht nur ausschlaggebend für die Minimierung des Infektionsrisikos, sondern fördert eine nachhaltige Kultur der Sicherheit und Qualität im Sinne der idealen Infektionsprävention. ​


SCHÜTZE LEBEN & BLEIB GESUND!​

Jeder kann Maßnahmen am Ort der Pflege beschleunigen und unterstützen Infektionsketten zu unterbrechen.

Beschäftigte im Gesundheitswesen berühren ihre Patient:innen viele hundert Mal am Tag. Es liegt also genau in ihrer Verantwortung diese Menschen auf dem Weg zur Genesung zu schützen. Und wie? Indem sie sich die wenigen Sekunden Zeit nehmen, ihre Hände zu desinfizieren. Denn so können sie den Patient:innen jeden Tag weltweit das Gefühl geben, dass sie in sicheren Händen sind. Denn Händehygiene und saubere Pflege ist ein Zeichen des Respekts gegenüber pflegebedürftigen Personen und schützt darüber hinaus das Personal im Gesundheitswesen, die diese Pflege leisten, sowie alle Menschen in alltäglichen Bereichen weltweit jeden Tag.


Als Hygienespezialist stellt sich schülke auch dieses Jahr wieder der Aufgabe Infektionsketten zu durchbrechen - jeden Tag!

Und da die Händehygiene bekanntlich die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung (nosokomialer) Infektionen ist, möchten auch wir von schülke erneut das Bewusstsein für die Bedeutung der Händehygiene in Kliniken, Pflegeeinrichtungen und bei vielen anderen Zielgruppen weiter schärfen.​

Dieses Jahr unter dem Motto: hand in hand für Sicherheit weltweit jeden Tag


Händehygiene als wichtigste Maßnahme im Kampf gegen Keime!​

Wenn in den richtigen Momenten in den Patientenzonen durchgeführt, rettet Händehygiene jedes Jahr Millionen von Leben. Hierbei hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) 5 Momente, in denen die Händedesinfektion entscheidend ist, definiert.


Der Point of Care spielt im Gesundheitswesen eine besonders wichtige Rolle!​

Am Point of Care kommen die drei Komponenten Patient, medizinisches Personal und Behandlung zusammen und machen den Ort meist infektionskritisch. ​

Eine unkomplizierte Verfügbarkeit von Händedesinfektionsmitteln ist daher besonders relevant. Entscheidende Erfolgsfaktoren für eine gelungene Händedesinfektion sind darüber hinaus die Nutzung des Desinfektionsmittels in den richtigen Momenten und unter Anwendung der richtigen Technik.​

schülke bietet hierfür ein komplettes und aufeinander abgestimmtes Sortiment: von effektiver und schonender Händedesinfektion und -reinigung bis zu Hautschutz und -pflege. Die Wirksamkeit der einzelnen Produkte – auch in der kombinierten Anwendung – wurde in zahlreichen Untersuchungen bestätigt und erfüllt nationale sowie internationale Anforderungen. Damit Sie sich jeden Tag sicher fühlen können.​​

Händedesinfektion

Die schülke Händedesinfektionsmittel der Marken desderman® und desmanol® sind bei professionellen Anwendern gleichermaßen beliebt. Die Gründe hierfür liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand: Ihre breite Wirksamkeit und hervorragende Hautverträglichkeit sorgen dafür, beides nachgewiesen in verschiedenen Studien und durch die millionenfache Anwendung im Gesundheitswesen. 

So eignen sich unsere Produkte besonders für die hoch frequentierte tägliche Anwendung, ein ganzes Berufsleben lang.

Hautschutz

Unser Hautschutz für die Hände beinhaltet ein ganzes Bündel von gezielten Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Haut. Die schülke sensiva® Hautschutzlotionen und -cremes sind so konzipiert, dass sie die Haut vor Irritationen schützen. Sie werden vor dem Arbeitsbeginn, vor hautbelastenden Tätigkeiten und nach dem Händewaschen auf den Händen angewendet. Daher ist es besonders wichtig, dass die Hautschutzprodukte mit den weiteren Händehygieneprodukten kompatibel sind. Genau darauf können Sie sich bei den bis ins Detail durchdachten Produkten von schülke verlassen.

Hautpflege

Die Hautpflege ist eine Komponente des Hautschutzes. Die sensiva® Hautpflegeprodukte werden bei Bedarf, nach einer hautbelastenden Tätigkeit und nach der Arbeit angewendet – sie helfen der Haut beim Regenerieren. Auch hier können wir Ihnen eine Kompatibilität mit den schülke Händedesinfektionsmitteln garantieren. Die Desinfektionswirkung wird dabei nicht eingeschränkt, sondern bleibt – im Gegenteil – effektiv erhalten.

Waschlotionen

Bei der Reinigung werden die Hände vor dem Arbeitsbeginn und bei sichtbaren Verschmutzungen von Schmutz und Keimen befreit. Unsere sensiva® Waschlotion mit hautverträglichem Tensid reinigt die Hände dabei schonend und gründlich.


Alles in Reichweite am Point of Care

Wir von schülke unterstützen die Händehygiene-Compliance nicht nur durch die breite Wirksamkeit und hervorragende Hautverträglichkeit unserer Händedesinfektionsmittel, sondern auch durch deren prozessorientierte Platzierung bspw. mit dem hyclick®-System in der direkten Patientenumgebung. Lesen Sie hierzu mehr auf www. hyclick.com


Download 

Hilfreiche Materialien für die Händedesinfektion am Point of Care stellen wir Ihnen gerne kostenfrei zum Download zur Verfügung:

Poster A2


Pocketcards A4


Kampagnenfolder

Quelle:

1 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Pressemitteilung: Die Handwasch-Show. 4 Mai 2015.


Pflichttexte zu zugelassenen Arzneimitteln gem. §4 HWG

desderman® 

desderman®

desderman® 78,2 g/100 g Lösung zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Ethanol 96 % (v/v). Anwendungsgebiete: Alkoholisches Desinfektionsmittel zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion. Spektrum der antimikrobiellen Wirksamkeit: Bakterien (inkl. TbB), Pilze, Viren: Klassifizierung: "viruzid" (behüllte und unbehüllte Viren) und Klassifizierung: "begrenzt viruzid plus".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

desmanol® care

desmanol® care 700 mg/g + 99 mg/g, Lösung

Anwendungsgebiete:
Hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Die arzneilich wirksamen Bestandteile Propan-2-ol und Ethanol wirken gegen Bakterien (inkl. Mykobakterien), Hefepilze* und viele Viren. Die Wirksamkeit von desmanol® care gegen Viren schließt behüllte Viren (Klassifizierung "begrenzt viruzid")** ein. Warnhinweise: Nicht in offene Flamme sprühen, von Zündquellen fernhalten. Nicht einnehmen! desmanol® care enthält Cetylstearylalkohol.

*:gemäß DGHM/VAH-Richtlinien
**: Geprüft gegen Testviren BVDV (Surrogatvirus für Hepatitis-C-Virus) und Vakziniavirus. Die Ergebnisse lassen nach aktuellem Kenntnisstand den Rückschluss auf die Wirksamkeit gegen andere behüllte Viren zu, z. B. Hepatitis-B-Virus, HI-Virus.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Analysemethoden (z.B. Cookies), um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Zudem setzen wir Cookies ein, um Ihre Seitenbesuche und Webseitennutzung mit Ihren in unserem CRM hinterlegten Kundendaten zu verknüpfen, um Sie individuell, d.h. interessen- und nutzungsbasiert ansprechen zu können. 
Auf unserer Seite betten wir Drittinhalte von anderen Anbietern ein (z. B. Videos). Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung und ein etwaiges Tracking durch den Drittanbieter keinen Einfluss.
Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ohne angemessenes Datenschutzniveau ein, was folgende Risiken birgt: Zugriff durch Behörden ohne Information des Betroffenen, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust.
Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung