Sicherer Umgang mit Zytostatika: Das neu entwickelte perform® sterile mucasol hat sich in Studie als geeignete alkalische Reinigungslösung erwiesen

17.01.2024

Zytostatika und monoklonale Antikörper sind zentrale Säulen in der Tumorbehandlung. Die Grundsubstanzen werden von der pharmazeutischen Industrie hergestellt, die patientenindividuelle Zubereitung bzw. Dosierung erfolgt in spezialisierten Apotheken oder Krankenhäusern. Aufgrund ihres Wirkmechanismus sind die eingesetzten Zytostatika krebserregend, erbgutverändernd und/oder fortpflanzungsgefährdend (CMR: carcinogenic, mutagenic and reprotoxic). Die Einhaltung von Good Manufacturing Practices (GMP) oder gleichwertiger nationaler Richtlinien ist unerlässlich, um eine gute Produktqualität und den Schutz von Personal und der Umwelt zu gewährleisten. Neben sicheren Handhabungstechniken sind auch validierte Reinigungsverfahren erforderlich.

  • Der fachgemäße Umgang mit Zytostatika ist unumgänglich, um Produkt und Personal vor toxischen Substanzen zu schützen.
  • Neben der Einhaltung des GMP-Leitfadens sind validierte Reinigungstechniken ein essentieller Baustein für mehr Sicherheit.
  • Eine von schülke beauftragte Studie des IUTA1 bestätigt die verlässliche Reinigungsleistung von perform® sterile mucasol bei der Abreinigung gängiger Zytostatika und monoklonaler Antikörper.

Mögliche Gefährdungen durch Rückstände von Zytostatika

Im Forschungsprojekt „MEWIP“2 wurde durch wiederholte Beprobung ausgewählter Flächen die Belastung der Arbeitsumgebung mit Zytostatika bestimmt. Auf verschiedensten Flächen konnten Verschleppungen von und Kontaminationen mit Zytostatika nachgewiesen werden. Unter anderem auf Tastaturen und Telefonen, im Labor, in Lager- und Entsorgungsräumen, auf Patiententoiletten, in Stationszimmern und Fluren können sie zur Gesundheitsgefahr werden.

So schützt perform® sterile mucasol vor Kontakt mit gesundheitsgefährdenden Zytostatika

Das neu entwickelte perform® sterile mucasol ermöglicht durch seine nachgewiesene, hohe Wirksamkeit bei der Abreinigung einen sicheren Arbeitsplatz und reduziert somit Risiken im Umgang mit Zytostatika – besonders auch im Sterilbereich A und B. Die Wirksamkeit des Produktes ist mit einer von schülke beauftragten Studie des Instituts für Umwelt & Energie, Technik & Analytik e. V. (IUTA) belegt. Um die Reinigungsleistung zu ermitteln, wurden Testflächen zunächst mit einer definierten Konzentration zehn gängiger Zytostatika kontaminiert. Nach dem Trocknen des Lösungsmittels wurden die Oberflächen je nach Studiendesign mit unterschiedlichen Tüchern, Reinigungslösungen und Mengen an Reinigungslösungsmittel gereinigt. Das Resultat: perform® sterile mucasol zeigte bereits bei einmaliger Anwendung mit den perform® sterile mixed dry wipes hervorragende Abreinigungsergebnisse. Bei einer kombinierten Reinigung mit perform ® sterile mucasol und einer anschließenden Desinfektion mit perform sterile alcohol IPA wurden alle 10 getesteten Zytostatika zu 93,6 % - 99,9 % abgereinigt.

Produktinformation perform® sterile mucasol

Sterile Gebrauchslösung mit 2 % perform classic concentrate mucasol®; alkalischer Reiniger (pH ca. 11,6); Abreinigung gängiger Zytostatika, nachgewiesen durch eine Studie mit dem IUTA1; verfügbar in 500 ml- und 1 l-Flaschen, doppelt umverpackt zum sicheren Einschleusen in Reinraumzonen; mit geprüftem Bag-in-Bottle System für eine Aufrechterhaltung der Sterilität nach Anbruch: Hier finden Sie weitere Informationen.

Quellen:
1 Institut für Umwelt & Energie, Technik & Analytik e. V. - IUTA-Report of analysis No. 23/449: cleaning validation study of perform® sterile mucasol for cytostatic drugs / Institut für Umwelt & Energie, Technik & Analytik e. V. - IUTA-Report of analysis No. 23/718: cleaning validation study of perform® sterile mucasol for monoclonal antibodies
2 Monitoring-Effekt-Studie für Wischproben in Apotheken, BGW & Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V., 2008

Produktabbildung 

Schülke & Mayr GmbH (schülke)

Die Schülke & Mayr GmbH mit Hauptsitz in Norderstedt bei Hamburg ist seit bald 135 Jahren ein global führender Anbieter im Bereich der Prävention und Bekämpfung von Infektionen. Infektionserreger kennen keine Grenzen – das gilt seit jeher und ist in der heutigen globalisierten Welt umso mehr von Bedeutung. Der Mission „Wir schützen Leben weltweit“ verpflichtet, trägt schülke mit seinen strategischen Geschäftsfeldern Healthcare, Over the Counter (OTC), Life Sciences und Direct Patient Care aktiv zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz von Menschen bei. Mit starken Marken wie octenisept®, kodan®, desderman® oder microshield® zählt schülke zu den internationalen Marktführern im Bereich Wund- und Schleimhautantiseptik sowie Hand- und Flächendesinfektion in deutschen Krankenhäusern. In mehr als 80 Ländern der Welt verlassen sich Menschen täglich auf schülke Produkte. Mit der breiten Palette an qualitativ hochwertigen und innovativen Produkten, fachkundiger Beratung und zuverlässigem Service bietet schülke ganzheitliche Konzepte für die Infektionsbehandlung und -kontrolle in der professionellen Gesundheitsversorgung, für Endverbraucher und den Pharmabereich. schülke ist mit mehr als 1.100 engagierten Mitarbeiter:innen, über 20 Tochtergesellschaften und drei Produktionsstandorten in Deutschland (schülke), Frankreich (Bioxal) und Brasilien (Vic Pharma) präsent. Allein 2022 hat schülke mit annähernd drei Milliarden Produktanwendungen dazu beigetragen, Patienten:innen und Health Care Professionals im Krankenhaus vor Infektionen zu schützen.  

Mehr über schülke unter: www.schuelke.com

Kontakt

May-Britt Conradi
Head of Corporate Communications
Robert-Koch-Straße 2
22851 Norderstedt

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Analysemethoden (z.B. Cookies), um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Zudem setzen wir Cookies ein, um Ihre Seitenbesuche und Webseitennutzung mit Ihren in unserem CRM hinterlegten Kundendaten zu verknüpfen, um Sie individuell, d.h. interessen- und nutzungsbasiert ansprechen zu können. 
Auf unserer Seite betten wir Drittinhalte von anderen Anbietern ein (z. B. Videos). Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung und ein etwaiges Tracking durch den Drittanbieter keinen Einfluss.
Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ohne angemessenes Datenschutzniveau ein, was folgende Risiken birgt: Zugriff durch Behörden ohne Information des Betroffenen, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust.
Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung